Wieviel Gepäck schleppst Du noch mit dir herum?

An was hältst Du bewusst und unbewusst fest?

 

Was brauchst Du, um glücklich zu sein?

 

signal 2019 07 21 222233

 

 

In meinem Sommerurlaub mit unserem Bulli habe ich wirklich nichts vermisst.
Mein Freund und ich waren unterwegs mit wenig Gepäck und die Reise durch Schweden war wunderbar leicht, erholsam und tatsächlich zu kurz.

Wir lieben es in unserem kleinen weißen Bus zu sitzen, die Landschaft zu entdecken, einfach loszufahren und wenn es uns gefällt, eine Rast einzulegen.

Unsere Geburtstage haben wir zwei in Schweden gefeiert - ohne Familie, Freunde, Pflichten, Planen müssen und auch da hat mir/uns nichts gefehlt. Ja, wir sind Krebse  - und die lieben es beieinander zu sein und das auf engstem Raum :-)

 

Es war nicht alles leicht - so wurde mein Vater in der Zeit am Herzen operiert und es war täglich mein bzw. unser Thema - es zeigten sich Ängste und ich war täglich im Austausch mit meinen Kindern, meinem Bruder und meinen Eltern.

Die kleine Anja hat in dem Urlaub gelernt, das ich "die große Anja" für sie da bin. Ich habe mich wieder ein Stück mehr abgenabelt von meinen Eltern und die volle Verantwortung für mich übernommen. Themen wie "schlechtes Gewissen", "sich nicht kümmern und sorgen" konnte ich transformieren und bin noch mehr in mir zuhause.

 

2 Wochen Schweden zu genießen war also leicht und schwer. Ein Teil von mir ist auch noch in diesem so wunderbaren Urlaub und möchte noch gar nicht zurück sein.

 IMG 20190723 183937

Das Gute ist, dass ich in einem so wunderbaren Ort wie Eckernförde wohne.
Das das Wasser ganz nah ist und ich mit dem Bulli ganz spontan losfahren kann.
Das ich in mir bin und schon ganz viel Gepäck und Ballast abgeworfen habe.

 

Ich wünsche dir Leichtigkeit und Freude in deinem Gepäck

Herzlichst Anja

 

Weitere Beiträge ...